romantik_header
T. +49 8461 1203

info@der.millipp.de

Geschichte

Es war im Jahr 1401, da erwarb die Familie Walthierer das Bürgerrecht von Beilngries. Das Stadttor ging auf und die Familie siedelte sich auf dem jetzigen Grundstück mit der damaligen Nr. 19 an. Und seitdem sind sie Beilngries treu geblieben –  heute in der 14. Generation mit Franz Walthierer und Frau Christa. Tochter Stephanie, Mann Ulrich und die beiden Söhnen Vincent und Severin bilden sogar bereits  die 15. und 16. Generation.

Die Walthierers waren schon immer als Metzger und Gastronomen tätig. Da die Familie stetig wuchs und man die einzelnen Gasthöfe auseinander halten wollte, erhielt jedes Haus einen Eigennamen. Der Vorbesitzer des Grundstücks Nr. 19 war ein Stadtbauer namens Miller Philipp und so heißt der 1458 errichtete Gasthof bis dato MILLIPP. Durch eine denkmalgerechte Restaurierung in den Jahren 2003/04 durch Franz Walthierer und seine Frau Christa, erstrahlt er seitdem als Schmuckstück heller denn je. In den Jahren 2015/16 wurde er stilvoll erweitert.

 

1900

1900

1930

1930

1970

1970

heute

2005